Beiträge

Datenschutz DSGVO

Deutsche Unternehmen überwiegend nicht DSGVO-Ready

Heute, am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Mit der DSGVO soll die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch …

Content Marketing Kirschblüte

Ziele von Content Marketing

Beim Content Marketing geht es darum, über die Veröffentlichung von relevanten Inhalten neue Zielgruppen zu erschließen. Wichtigste Ziele von Content Marketing …

Kauri Spirit Digitalisierung

So digital-kompetent sind die Deutschen

Wie digital-kompetent sind die Deutschen? Dieser Frage widmet sich der D21-DIGITAL-INDEX 2017/2018. Demnach sehen sich beispielsweise mehr als die Hälfte …

App-Installation vs. App-Nutzung

Bis zu 30 Apps auf dem Smartphone installiert zu haben ist laut einer aktuellen YouGov-Studie keine Seltenheit. Doch die meisten Smartphone-Besitzer nutzen …

Kauri Spirit Marketingberatung

Digitale Kommunikation: So nutzen die Deutschen das Internet

149 Minuten pro Tag nutzt jeder Deutsche laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 im Schnitt das Internet, das sind …

Gesundheit ist das Spam-Thema Nr. 1

60 Prozent aller eingehenden Mails sind laut Trustwave Global Security Report Spam. Das Gros der unerwünschten Mails (72,4 Prozent) im Postfach entfällt auf dubiose Gesundheitsangebote. Auf Platz zwei im Ranking der am meisten verbreiteten Spam-Kategorien folgen Aktien (7,5 Prozent), gefolgt von Malware (6 Prozent). Dating und Porno machen dagegen zusammen nur 4,2 Prozent des weltweiten Spamaufkommens aus. Aber fast noch erstaunlicher mutet an, dass 1,9 Prozent der Spammails auf die Kategorie Erziehung entfallen. Für den Report wurden nach eigenen Angaben mehrere Milliarden Emails analysiert.
Infografik: Gesundheit ist das Spam-Thema Nr. 1 | Statista
Die Grafik zeigt die Verteilung von Spam-Kategorien unter Spam-Emails weltweit in 2014.
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Globaler E-Mail-Verkehr steigt jährlich um 5%

Von weltweit rund 4,4 Milliarden Mail-Accounts werden laut einer Schätzung der Radicati Goup aktuell 205,6 Milliarden Mails pro Tag verschickt und empfangen. Davon entfallen 93,1 Milliarden Mails auf private Accounts. Die Analysten gehen jedoch davon aus, dass die Zahl der Privatmails bis 2019 im Schnitt um 6% pro Jahr zulegen wird. Das Volumen der Geschäftsmails wird im selben Zeitraum laut Schätzung von 112,5 auf 128,8 Milliarden Mails pro Tag anwachsen. Das entspricht einer Steigerung von jährlich 3%.
Infografik: Globaler eMail-Verkehr steigt jährlich um 5% | Statista
Die Grafik zeigt die geschätzte Anzahl der täglich weltweit verschickten und empfangenen E-Mails.

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista